zum Inhalt springen

Dr. des. Andreas Jüngling

Universität zu Köln
Seminar für Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Raum 510b
Tel: +49 (0)221 470-22 20
Fax: +49 (0)221 470-52 09
Email: juengling(at)wiso.uni-koeln.de

Wissenschaftliche Karriere

  • 2013: Promotion: Gewerkschaftspolitik als alternative Außenpolitik. Der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund der DDR und Franco-Spanien (1947 bis 1975)
  • 2010: Mitarbeiter am Seminar für Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte, Universität zu Köln

Veröffentlichungen

Zeitschriftenartikel 

  • "Spanien im Herzen?" Die Beziehungen des FDGB zu den Comisiones Obreras während der franquistischen Diktatur, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017) 3, S. 236-255.
  • Artikel "Ernst Robert Curtius", in: Rheinsche Köpfe (2014).

[ http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/persoenlichkeiten/C/Seiten/ErnstRobertCurtius.aspx]

  • Artikel "Theodor Brinkmann", in: Rheinische Köpfe (2013).

[ http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/persoenlichkeiten/B/Seiten/TheodorBrinkmann.aspx]

Rezensionen bei "Sehepunkte"

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der internationalen Beziehungen im 20. Jahrhundert

  • Faschismustheorie

  • Geschichte der DDR

  • Geschichte der kommunistischen Arbeiterbewegungen im 20. Jahrhundert

  • Geschichte Spaniens im 19. und 20. Jahrhundert.

Lehre

  • SS 2017, Masterseminar: "Wirtschaftsgeschichte der DDR" (Universität Köln)
  • WS 2015/16, Übung: "War die DDR eine Diktatur? Deutsche Presserezeptionen des Begriffs nach der Wiedervereinigung" (Humboldt-Universität Berlin)
  • SS 2015, Masterseminar: "Wirtschaftsgeschichte der DDR" (Universität Köln)
  • WS 2012/13, Übung: "Persönlichkeiten im Sozialismus. Politische Prominenz in der DDR" (Lehrauftrag, Universität Bonn)
  • WS 2011/12, Übung/Tutorium: Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte (Universität Köln)